VERDICHTUNG DER REALITÄT

Max Ernst definierte Collage folgendermaßen : „Collage-Technik ist die systematische Ausbeutung des zufälligen oder künstlich provozierten Zusammentreffens von zwei oder mehr wesensfremden Realitäten auf einer augenscheinlich dazu ungeeigneten Ebene - und der Funke Poesie, welcher bei der Annäherung dieser Realitäten überspringt.“

Jahrzehnte später liest sich diese Definition von Collage wie eine Beschreibung unserer heutigen Zeit. Im übertragenen Sinne treffen in einer Pandemie „wesensfremde Realitäten auf einer ungeeigneten Ebene aufeinander“, was zu surrealen Situationen, Begegnungen und Bildern führt.
Weltweit stehen gesellschaftliche Gewohnheiten und wirtschaftliche Verhaltensweisen auf dem Prüfstand und die Sehnsucht nach einer verloren geglaubten Normalität ist groß. Das im Übergang eines gesellschaftlichen Wandels die klassische Technik der Collage als künstlerisches Stilmittel immer wieder in Erscheinung tritt, erscheint daher nicht als Zufall. Im Gegenteil. Der Bedarf an immer neuen Bildern und Wahrheiten – so surreal sie auch erscheinen mögen – ist in Krisen Zeiten und gerade in Zeiten von Social Media enorm. Dabei erscheint der Begriff von Wahrheit sehr viel komplexer und komplizierter zu sein, als es die Bildsprache je war.

 

Liebes Corona-Tagebuch, am Ende zählen die Geschichten, nicht das Zählbare. Die Vergangenheit lehrt: Das Neue ist ohne das Alte nicht zu haben. Und die Kunst lehrt: Für eine gute Idee muss man viele Ideen hinter sich lassen. Mit `Bescheidenheit alleine` und ´Leidenschaft für die Sache` hat es noch nie funktioniert. Dinge zu hinterfragen und mit neuen Lösungen zu experimentieren ist genau das, was Aufklärung bedeutet und woraus sich die Erneuerungsfähigkeit einer Gesellschaft speist. Das wir im Kunstwerk etwas sehen können, heißt doch, dass in uns eine Kraft der Veränderung ruht, mit der wir ein künftiges Selbst anstreben. Dass, was ohne Macht ist, stellt die Macht in Frage. Und die Kunst hat die Kraft, eine revolutionäre Sichtweise zu schaffen; nicht mehr und nicht weniger. „Zukunft war gestern?“ – Zukunft ist jetzt! Bleibt die Frage: Wie möchten Sie leben? `Faites vos jeux!`– machen Sie Ihr Spiel! 

`CONDENCING REALITY` | `VERDICHTUNG DER REALITÄT`

Der komplette Text des Corona-Tagebuchs "Verdichtung der Realität" (mit zahlreichen Collagen in Postkartenformat), wird Ende des Jahres als limitierte  Broschüre (DIN A6) erscheinen. Online Bestellung/Reservierung demnächst hier.


WORK IN PROGRESS – UNDER CONSTRUCTION – PLEASE STAY TUNEND & SAFE

SPACE ODDITY
SPACE ODDITY